Oct 02

Der monarch

der monarch

Monarch, so nannte sich ein Automatenspieler, der Ende der 70er Jahre durch eine Dokumentation berühmt wurde. Nachfolgender Film zeigt. Damals, in den Siebziger- und Achtzigerjahren, als die Chefs der Montankonzerne an der Ruhr noch Typen waren, echte Charaktere, die keine. " Monarch " nennt er sich, weil die erste Maschine, die er überlisten konnte, so hieß. Irgendwann hat er gemerkt, daß diese Münzautomaten. Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Gerade Monarch wirkt als nomadische Ich-AG von einigem Arbeitsethos wie in der Revolte erstarrt, ein Gefangener im Hamsterrad seines eigenen Talents. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Der Monarch leert Geldspielgeräte Publiziert am Es gibt das gute Durchschnitts-Gerät, bei dem kann er , Mark "ausmisten". Ein Rollenangebot hat er schon: Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Der Monarch kennt sie bereits, beherrscht ihre Seele, will weiter spielen. Wollen Sie taz-Texte im Netz veröffentlichen oder nachdrucken? Heute möchten wir euch einen echten Klassiker präsentieren. Der Monarch verliert nie. Navigationsmenü Meine Werkzeuge Nicht angemeldet Diskussionsseite Beiträge Benutzerkonto erstellen Anmelden. Und es gibt die "Spritzen", Automaten mit einem präzisen Innenleben und wohlgenährt; wenn er die "fegt", kleckern bis zu Mark heraus -- immer steuerfrei, versteht sich. September um Juni Daniel 0 Als ich mir diese Dokumentation aus dem Jahre ansah, berlin alexanderplatz adresse bei mir zumindest einige Fragezeichen zurück. Mitmachen Artikel verbessern Neuen Artikel anlegen Autorenportal Hilfe Letzte Änderungen Kontakt Spenden. Vielen Dank für Ihr Feedback! Das könnte Sie auch interessieren. Weiters behält sich Hochgepokert.

Der monarch Video

Monarch - Der die Gurken fegt - 1979 Kult Monarch Airlines , eine britische Fluggesellschaft Monarch Walker , britische Automobilmarke — Monarch Motor Co. Souverän lockert er Spannungen oder Aggressionen, kumpelt und blödelt geduldig mit Betrunkenen, witzelt über seinen zufälligen Erfolg am "Mint", besänftigt mögliche Neider schnell mit einer Gratisrunde. Schon im Kinderheim hat er gelernt, lieber zu gewinnen, und sei es mit Tricks, als zu verlieren. Auch vor der Kamera im kleinen Kreis spielt er mit spürbarer Lust weiter, erläutert mit viel rheinischem Mutterwitz und Selbstironie seine Arbeits- und Lebensphilosophie. Böse Affen, schräge Menschen. Der Monarch leert Geldspielgeräte Publiziert am Ackerkartell ; if hashURL. der monarch

1 Kommentar

Ältere Beiträge «